Chorjugend Österreich

Singen in Gemeinschaft

  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg

Projekte - Kärnten

Kinder- und Jugendchorwerkstätte

Die Kinder- und Jugendchorwerkstätte bietet an 2 Tagen ebsensolchen Chören und natürlich auch Einzelstimmen die Möglichkeit mit tollen Referenten an neuer, aber auch schon bekannter Literatur zu arbeiten. Das Singen in anderer Umgebung, anderer Besetzung und anderen Chorleitern soll vor allem Schulchören die Möglichkeit bieten sich zu entwicklen. Viele Chorleiter nützen den Kurs auch um neue Literatur kennen zu lernen.

Organisation: Rosi Kogler

Künstlerische Leitung: Christina Kleinfercher

Chorpatenschaften der Chorakademie Kärnten

Die Chorakademie Kärnten hat ein einzigartiges Projekt gestartet, das zum Ziel hat die Zahl, aber auch die Qualität der Kinder-/JugendchorsängerInnen in Kärnten zu heben.

Dazu werden bestehende Chöre angehalten Jugendchöre zu gründen oder zumindest eine Patenschaft über einen solchen zu übernehmen.

Der Chor verpflichtet sich dadurch seinem Patenchor organisatorisch zu unterstützen, gemeinsame Konzerte zu veranstalten usw.

Dafür wird der Kinder-/jugendchor von der CAK finanziell aber auch organisatorisch unterstützt.

Bis jetzt gibt es bereits 15 solcher Patenschaften.

Projetkleitung: Karin Grollitsch

Ansprechpartner: Günther Magerle

Kärntner Sing- & Sporttage

Bereits seit 2001 gibt es diese Sing- und Aktionswoche für Jugendliche in Kärnten. Neben dem Singen mit Referente wie Mani Mauser, Helmut Stippich oder Julia Zimmermann gibt es ein Umfassendes Freizeitangebot mit Volleyball, Schwimmen usw. Auch dem Vergnügen wird genug Raum gelassen und so ist diese Veranstaltung jedes Jahr völlig ausgebucht!

Organisation: Rosi Kogler

Organisatorische Leitung: Bernhard Zlanabittnig

Künstlerische Leitung: Katrin Laber-Winkler

Ausbildung zum Kinder- und Jugendsingleiter der CAK

Seit 2008 gibt es im Rahmen der Chorakademie Kärnten die Möglichkeit sich zum Kinder- bzw. Jugendchorleiter ausbilden zu lassen. In 6 Modulen,verteilt über 2 Jahre,lernen die Teilnehmer die wesentlichen Grundlagen der Kinder-/ Jugendchorleitung. Verschiedene Referenten vermitteln Inhalte wie Didaktik, Melodik und Probenpädagogik, Dirigiertechnik, Einzel- und Chorische Stimmbildung und Liedbegleitung. Jedes Modul steht unter einem besonderen Schwerpunkt. Nach der Absolvierung von 6 Modulen schließt man die Ausbildung mit einer Prüfung ab. Bei den einzelnen Modulen steht jeweils ein Kinder- oder Jugendchor zu Übungszwecken zur Verfügung.

Projektleitung: Karin Grollitsch

Künstlerische Leitung: Bernhard Wolfsgruber

Präsentation der Jugendchöre in der Zeitschrift des KSB

In jeder Ausgabe der Zeitschrift des Kärntner Sängerbundes stellt sich ein Jugendchor der Mitgleid im KSB ist vor. Dabei präsentiert sich nicht nur der Chor sonder auch der/die Chorleiterin. Weiters gibt es Tipps zu Probentechnik, Literatur usw.